Hallo!

Schnellzugriff der drei neuesten Beiträge

2020/07/24 : Aaaand… action!

2019/12/27 : New year old me

2019/03/06 : Even though I didn’t want it, it got dark inside

Ich freue mich sehr, dass dich dein Weg auf meinen Blog geführt hat. Dieser Blog hat seinen Ursprung im Jahre 2016, in welchem ich mithilfe der gemeinnützigen Organisation ijgd Berlin ein Freies Soziales Jahr in Japan absolviert habe. Wenn dich dieser Teil meines Blogs interessiert, kannst du [hier] klicken und dich ein bisschen durchlesen.

Da mein Auslandsjahr nun doch bereits eine Weile her ist, möchte ich gerne diesen Blog nutzen, um weitere Abschnitte meines Lebens zu dokumentieren. Auch wenn ich viel persönliche Dinge hier bespreche, so beabsichtige ich jedoch immer nur damit, vielleicht dem ein oder anderen helfen zu können.
Und, so gut ich kann, frei nach dem Motto: Wie kann man sich nur so hart gönnen?

Momentan lebe und studiere ich in dem kleinen, beschaulichen Städtchen namens Trier. Ich mag meine Universität gerne und versuche das Beste aus meinem Aufenthalt hier zu machen, aber ich freue mich auch auf den Tag, an dem ich nicht mehr hier leben muss. Wen meine Gedanken, Sorgen, Träume, Wünsche und Geschichten interessieren, die ich in diesem Abschnitt meines Lebens dokumentiere, kann sich [hier] mal umsehen.

Für den nächsten Abschnitt, nämlich mein Studienjahr in Utsunomiya, welches im Oktober 2019 beginnen soll, werde ich [hier] eine weitere Seite einrichten, sobald es soweit ist. Bitte seid gespannt! Ich freue mich über jeden Leser, der auch an jener Erfahrung teilnehmen möchte.

20180909_105537
In der Nähe von Osorezan (sog. „Furcht-Berg“)

In diesem Sinne;
Jya matane,
Eure Eva